weather-image
12°

Schlosshotel Münchhausen dabei

Nobler Partner für die Sieben Schlösser

Weserbergland. Die Arbeitsgemeinschaft der „Sieben Schlösser und Hameln“ hat einen neuen, noblen Kooperationspartner bekommen. Seit Anfang dieses Jahres verstärkt das Schlosshotel Münchhausen in Schwöbber bei Aerzen die Vereinigung, die am Dienstag im Schloss Pyrmont zusammen kam.

veröffentlicht am 21.02.2017 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 30.05.2017 um 13:08 Uhr

Schlossfrauen, Schlossherren und Partner (v.li.): Michael Funk (Corvey), Ralph Jarret (Marienburg), Cornelia Meyer-Löhr und Dr. Christian Leiber (beide Bevern), Alexander Perl (Bückeburg), Harald Wanger (Hameln), Birgit Dewenter (Fürstenberg), Lena B
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mit dem Hotel haben wir einen sehr engagierten Partner, der in der Lage ist, unser Schlossangebot mit Reisepaketen und stilvollen Übernachtungen umzusetzen“, so der Sprecher der Kooperationsgemeinschaft, Harald Wanger aus Hameln.

Seit 2009 arbeiten die Schlösser Bückeburg, Pyrmont, Corvey, Fürstenberg, Hämelschenburg, Marienburg und Bevern und die Stadt Hameln vorrangig in den Bereichen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zusammen. Und die gemeinsamen Anstrengungen, stellte Wanger am Dienstag vor Journalisten in Bad Pyrmont fest, trügen Früchte. „2016 haben 647 000 Menschen aus aller Welt – 7000 mehr als im Vorjahr – die Sieben Schlösser besucht.“

Und bei Sieben Schlössern wird es trotz des Zuwachses durch das Schlosshotel Münchhausen auch bleiben, denn die privat geführte 5-Sterne-Superior-Herberge fungiert als Hotelpartner, der auch dafür steht, dass es nicht mehr nur um das Image der Schlösser geht, sondern, so Wanger, zunehmen auch um den Vertrieb von Reiseprodukten. „Es war schon immer ein Wunsch der Eigentümer, des Ehepaars Popken, sich dieser Kooperation anzuschließen“, berichtet die Vertriebsleiterin des Hotels, Anika Pohlmann. „Die Schlösser und das Schlosshotel passen einfach zusammen, was Niveau und Qualität angeht.“ Um neue Zielgruppen zu erschließen, wollen sich die Partner auf internationalen Reisemessen und bei Werbeaktivitäten gegenseitig unterstützen. „Wir können Reiseveranstaltern Vorschläge für Routen machen und unseren Gästen Ausflugsziele bieten“, so Pohlmann, die dabei auch Firmenkunden im Blick hat. „Eine erste Gruppenbuchung haben wir bereits“, freute sie sich.

Alle Schlösser bieten sich als Ausflugsziele an und wollen ihren Besuchern vor allen Dingen Erlebnisse bieten. Dafür haben sie für dieses Jahr wieder eine Fülle an Konzerten, Open-Air-Veranstaltungen, Kunstausstellungen und Weihnachtsmärkten organisiert. Das reicht von Barocktagen in Bückeburg über Poetry-Slam-Tage in Bevern, einer Ausstellung mit 150 Jahre alten japanischen Farbholzschnitten im Museum Pyrmont bis hin zum Benefizkonzert mit Gunter Emmerlich in Hämelschenburg. Zahlreiche Führungen mit Erlebnischarakter sollen nicht nur unerwartete Einblicke in die Geschichte, das Leben und die Kultur der Schlösser gewähren, sondern auch in die Geheimnisse der früheren Schlossherren und ihres Hofstaates. Hameln hat zwar kein Schloss, ist nach Meinung von Harald Wanger mit seiner Rattenfängersage aber eine wunderbare Ergänzung des Schlösser-Reigens und startet als erster Partner im März mit dem mittelalterlichen Treiben „Mystica Hamelon“ in die Freiluftsaison.

Für das Museum im Schloss Fürstenberg ist 2017 ein ganz besonderes Jahr, denn nach gut zweijähriger Schließung wird es am 5. März nach einer umfassenden Modernisierung und mit einem völlig neuen Ausstellungskonzept neu eröffnet.
Infos unter www.sieben-schloesser.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt