weather-image
17°

Nordwestbahn setzt sich bei europaweiter Ausschreibung durch

Neuer Vertrag bis 2036

WESERBERGLAND. Die Nordwestbahn wird auch weiterhin das Netz der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen (RSBN) betreiben. Das zur Transdev-Gruppe gehörende Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) hat sich in dem europaweiten Ausschreibungswettbewerb durchgesetzt und erhält den Zuschlag für einen bis Dezember 2036 geltenden Verkehrsvertrag.

veröffentlicht am 09.04.2019 um 18:26 Uhr

Die Nordwestbahn bedient aktuell 20 Linien in Norddeutschland. Foto: Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der neue Verkehrsvertrag beginnt im Dezember 2021 und umfasst ein Fahrtenprogramm von jährlich rund 6,5 Millionen Zugkilometern. In dem neuen Verkehrsvertrag ist geregelt, dass ab dem Jahr 2022 das Netz der RSBN erweitert und es für die Fahrgäste spürbare Verbesserungen durch dichtere Taktfrequenzen geben wird. „Wir sind sehr erleichtert, dass wir mit unserem Angebot überzeugen konnten und die Regio S-Bahn Bremen/Niedersachsen langfristig betreiben werden“, freut sich Dr. Tobias Heinemann, Sprecher der Geschäftsführung der Transdev GmbH.

Für die zukünftigen Mehrleistungen und für Kapazitätsausweitungen will die Nordwestbahn nach eigenen Angaben 16 weitere Züge beschaffen . Damit bestehe die Flotte künftig aus 51 Fahrzeugen, wobei auch eine größere Betriebsreserve fest eingeplant sei. Seit der Gründung im Jahr 1999 hat sich die Nordwestbahn zu einem der größten Eisenbahnunternehmen Deutschlands entwickelt: Mehr als 950 Mitarbeiter bringen auf etwa 1500 Streckenkilometern jährlich rund 40 Millionen Fahrgäste zu ihren Zielen.

Mit aktuell 20 Linien zwischen Niederrhein, Ruhrgebiet, Ost-Westfalen, Weserbergland, Osnabrück, Bremen, Bremerhaven und Nordsee verbinden die Züge des Unternehmens den gesamten Nordwesten Deutschlands. Die Nordwestbahn GmbH ist Teil der Transdev-Gruppe und hat ihren Sitz in Osnabrück.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?