weather-image

Nach dem Kiesabbau nun ein Naturschutzgebiet

Hohenrode (dil). Nach dem Kiesabbau nun ein Naturschutzgebiet – der Kreistag hat dies in der vergangenen Woche gegen die Stimmen der CDU-Fraktion so beschlossen. Der östlichste Teich des Kiesabbaugebietes Hohenrode wird für Angler freigegeben, ebenso wie das Südufer des westlichen Teichs.

veröffentlicht am 28.10.2014 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Der östlichste Teich des Kiesabbaugebietes Hohenrode wird für Angler freigegeben, ebenso wie das Südufer des westlichen Teichs.  dil
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt