weather-image
14°

Sorgt digitales System für höhere Quote bei der Essensausgabe? KGS Salzhemmendorf stellt um

Mit der Chipkarte in die Schulmensa

Hameln-Pyrmont (hen). Die Kooperative Gesamtschule Salzhemmendorf will die Bestellung und Abrechnung des Mensa-Essens künftig per Chipkarte steuern. „Wir können dazu unsere neuen digitalen Schülerausweise nutzen“, sagt KGS-Direktorin Christine Sprengel, die einen sehr deutlichen Vorteil in dem bargeldlosen Zahlungsverkehr für das Mittagessen sieht: Eltern könnten künftig genau kontrollieren, was ihre Kinder wann gegessen haben. Dass Kinder die fünf Euro, die ihnen von Zuhause mitgegeben wurden, anderweitig ohne Wissen von Vater und Mutter ausgeben, fiele damit flach. Vorteil für die Salzhemmendorfer: Ein findiger Lehrer an der Schule klügelt ein eigenes für die Kansteinschule passgenaues System aus.

veröffentlicht am 21.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5489304_wb101_2105_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt