weather-image
15°
×

Das denkt Wolfgang Focke mit dem Fall Lügde vor Augen

Missbrauchs-Opfer fordert „Fonds mit Geld für jedes Kind“

Wie konnten die Täter so lange auf dem Campingplatz von Elbrinxen agieren? Warum ließen Eltern ihre Kinder überhaupt über längere Zeit auf die Parzelle von Andreas V.? Das sind einige der Fragen, die sich viele Menschen im Missbrauchsfall Lügde stellen, der seit rund fünf Monaten für Bestürzung und Empörung sorgt.

veröffentlicht am 10.07.2019 um 21:22 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige