weather-image

Ermittler sahen keine Anhaltspunkte für weitere Verstecke – und entdecken einen Schuppen

Missbrauchsfall Lügde: Entrümpler findet weitere Datenträger

DETMOLD/BIELEFELD/LÜGDE. Nach dem Räumen der Parzelle von Andreas V. (56) hat der Pyrmonter Abbruchunternehmer Christopher Wienberg weitere Datenträger entdeckt: Im Bauschutt vom mutmaßlichen Missbrauchs-Tatort auf dem Elbrinxer Campingplatz stieß er am Montag auf elf VHS-Kassetten, eine CD und eine Mini-CD, wie die Staatsanwaltschaft Detmold und die Polizei Bielefeld am Abend bestätigten.

veröffentlicht am 15.04.2019 um 22:04 Uhr
aktualisiert am 26.07.2019 um 13:27 Uhr

Die Tatortarbeit sei „nach höchsten Standards“ abgelaufen, betonen Staatsanwaltschaft und Polizei. Foto: jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt