weather-image

Tat-Zeitraum von 20 Jahren – Verteidiger rät Mario S. zu einem Geständnis

Missbrauchsfall Lügde: Dritte Anklage in 162 Fällen

LÜGDE/STEINHEIM. Zum massenhaften Kindesmissbrauch in Lügde werden nun auch gegen den dritten Beschuldigten Details der Anklage veröffentlicht. Die Taten sollen sich über 20 Jahre hingezogen haben, mindestens 17 Jungen und Mädchen wurden zum Opfer. Mario S. werden 162 Fälle sexuellen sexuellen Missbrauchs von Kindern vorgeworfen.

veröffentlicht am 29.05.2019 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 26.07.2019 um 13:17 Uhr

Tatort Campingplatz: Nun ist auch Mario S. angeklagt. Foto: dpa
Thomas Thimm

Autor

Thomas Thimm Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt