weather-image

Mann soll Jugendamts-Akte des Pflegekindes frisiert haben

Missbrauchsfall Lügde: Bartels stellt Mitarbeiter frei

HAMELN-PYRMONT. Im Zusammenhang mit den sexuellen Gewalttaten an bislang 31 identifizierten Kindern im Alter zwischen 4 und 13 Jahren durch einen ehemaligen Dauercamper (56) aus dem Lügder Ortsteil Elbrinxen hat Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels (SPD) am Freitag einen Mitarbeiter seines Jugendamtes vorsorglich vom Dienst freigestellt. Der Mann soll ein Aktenvermerk nachträglich hinzugefügt und rückdatiert haben.

veröffentlicht am 15.02.2019 um 14:32 Uhr
aktualisiert am 26.07.2019 um 14:26 Uhr

Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels (SPD) – hier bei einer Pressekonferenz im Jugendamt Hameln-Pyrmont in der vergangenen Woche – erklärte am Freitag: „Die Glaubwürdigkeit des Hauses ist in jedem Fall beschädigt. Zuvor hatte ein Jugendamtsmitarbeit
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt