weather-image
17°

Hameln-Pyrmont startet Befragung zur Ermittlung der örtlichen Kosten

Mietspiegel geplant

Hameln-Pyrmont. Der Landkreis Hameln-Pyrmont trägt für Bewohner, die Sozialhilfe oder Leistungen für Arbeitssuchende („Hartz IV“) erhalten, unter anderem die monatlichen Mietkosten. Der Anspruch der Leistungsberechtigten auf Mietübernahme ist allerdings auf die „angemessenen Kosten der Unterkunft“ beschränkt. Bei der Ermittlung orientieren sich die Mitarbeiter der Kreisverwaltung bislang an den im Wohngeldgesetz festgelegten Höchstbeträgen. Dieses Verfahren entspricht der gängigen Praxis in vielen Städten und Gemeinden und gilt in der ein-schlägigen Rechtsprechung als anerkannt. Weil sich die Werte im Wohngeldgesetz seit dem Jahr 2009 allerdings nicht verändert haben und wenig Aussagekraft über die tatsächlichen Verhältnisse auf dem jeweiligen Wohnungsmarkt „vor Ort“ bieten, hat sich die Kreisverwaltung entschieden, einen eigenen Mietspiegel erstellen zu lassen.

veröffentlicht am 24.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Landkreis hat das Hamburger Unternehmen „F+B“ beauftragt, auf Basis einer „zielorientierten Befragung“ von bestimmten Immobilienbesitzern einen landkreisspezifischen Mietspiegel auszuarbeiten. Neben rund 40 Wohnungsbaugesellschaften und Immobilienverwaltungen werden im Laufe dieser Woche zirka 3000 Grundstückseigentümer, auf deren Boden sich mehr als zwei Wohnungen befinden, einen Erhebungsbogen des beauftragten Unternehmens erhalten. Darin werden sie gebeten, Fragen zum vermieteten Wohnraum und dem aktuellen Mietzins zu beantworten.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und erfolgt unter Einhaltung des Datenschutzes, betont die Kreisverwaltung. Sie hofft auf eine rege Beteiligung, „weil nur auf diesem Wege aussagekräftige Informationen gewonnen werden können“. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?