weather-image
27°

Eine leichte und liebliche Stimme

Metropolitan-Opernsänger singt „Weserlied“: Aufnahme von 1906

RINTELN. Dass ein Opernsänger, der sogar an der „Metropolitan Opera“ von New York angestellt war, „unser“ Weserlied gesungen und aufgenommen hat, darüber kann Dr. Stefan Meyer Gewissheit haben. Kürzlich bekam das Museum Eulenburg eine entsprechende Schelllackplatte aus dem Jahr 1906 geschenkt.

veröffentlicht am 19.06.2019 um 09:00 Uhr
aktualisiert am 20.06.2019 um 11:25 Uhr

„Hier hab’ ich so manches liebe Mal, mit meiner Laute gesessen…“: Die berühmten Zeilen des Weserliedes sind auf dieser Schelllackplatte von 1906 zu hören, gesungen vom Opernsänger Robert Leonhardt. Foto: pr
ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?