weather-image
13°
×

Als Touristenregion im Aufwind

Mehr Gäste, mehr Übernachtungen im Weserbergland

WESERBERGLAND. Mit einem Übernachtungsplus von 4,1 Prozent schließt das Weserbergland die ersten zehn Monate des Jahres 2016 ab. Insgesamt gab es von Januar bis Oktober 2 965 157 Übernachtungen im niedersächsischen Teil des Weserberglandes, wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen in seinen aktuellen Daten veröffentlicht hat.

veröffentlicht am 06.01.2017 um 17:42 Uhr

Autor

Reporter

Der Tourismus gilt im Weserbergland als wichtiger Wirtschaftsfaktor, auch deshalb sind dies hier gute Zahlen: Das sind 115 861 mehr Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum. Bei den Gästeankünften konnte mit 1 089 028 Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 7,1 Prozent verzeichnet werden.

Damit liegt das Weserbergland leicht über den Werten des Landesdurchschnitts von 4,0 Prozent bei den Übernachtungen und 5,4 Prozent bei den Ankünften in Niedersachsen. Auch wenn es für einen finalen Jahresrückblick noch zu früh ist, zeigen die aktuellen Zahlen, dass die Übernachtungen im Jahr 2016 gut und gerne einen Rekordwert im Weserbergland erreichen könnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt