weather-image
11°

Eltern im Landkreis erhalten im Sekundarbereich I die große Auswahl – zumindest in der Theorie

Mehr Freiheit bei der Schulwahl

HAMELN-PYRMONT. Künftig gilt in Hameln-Pyrmont für die Sekundarbereiche aller Landkreis-Schulen: Nur der Elternwille zählt bei der Wahl der Schule für ihre Kinder. Ab Juli soll es keine verbindlichen Schulbezirke mehr – das empfiehlt der Schulausschuss des Kreises. Nur für die Heinrich-Kielhorn-Schule in Hameln, die kreiseigene Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, soll im Primarbereich das gesamte Kreisgebiet als Schulbezirk festgelegt werden.

veröffentlicht am 07.06.2016 um 11:42 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:23 Uhr

270_0900_1064_wb103_Kielhornschule_Dana_0706.jpg
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt