weather-image
23°
×

Nachbarin mit Messer bedroht / Einweisung in die Psychiatrie

Mann rastet aus – und tötet seinen eigenen Hund

Holzminden. Weil ein 43-jähriger Holzmindener davon überzeugt war, dass ihn eine Nachbarin bei der Kommune wegen nicht gezahlter Steuern für seinen Hund angezeigt hatte, tötete der Mann aus Verärgerung erst seinen Mischlingshund und bedrohte anschließend die Nachbarin mit einem Küchenmesser.

veröffentlicht am 10.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:21 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige