weather-image
27°

Schüler bei Präventionsveranstaltung über hohes Unfallrisiko im Straßenverkehr informiert

Lebensgefahr im „Toten Winkel“

HAMELN. Die Gefahr ist allgegenwärtig und groß, sie wird aber von vielen Radfahrern unterschätzt. Gerade jüngere Leute sind oft überfordert, wenn sich ihr Weg mit einem Lkw kreuzt. Der „Tote Winkel“, die Schwierigkeit der Lastwagenfahrer, Radler neben dem Führerhaus zu erkennen, kann tödliche Folgen haben. Das demonstrierten Mitarbeiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden und der Dekra am Mittwoch Schülern der Theodor-Heuss-Realschule.

veröffentlicht am 20.06.2019 um 06:00 Uhr

Mathias Bartsch (re.) zeigt den Schülern die Perspektive eines Lkw-Fahrers, um ihnen den „Toten Winkel“ zu demonstrieren. Foto: jtn
Jens-Thilo Nietsch

Autor

Jens-Thilo Nietsch Volontär zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?