weather-image
24°
Seit über einem halben Jahrhundert kümmert er sich um tierische Patienten

Land-Tierarzt mit Herz und Humor

BÜCKEBURG. Dr. Herwig Holzhausen ist fast 81 Jahre alt. Ein Mann, der vor Vitalität und Humor nur so sprüht. Jeden Nachmittag öffnet er seine Tierarztpraxis in der Fürst- Ernst-Straße. Seit 50 Jahren behandelt er dort. Für viele Bückeburger Tierhalter ist er eine Institution.

veröffentlicht am 22.02.2018 um 19:25 Uhr

Bei den Großtieren kann es auch mal gefährlich werden. Der Bulle bringt 800 Kilogramm auf die Waage: Blutabnahme auf dem Biolandhof Dehne in Petzen. Foto: gn

Autor:

Gabi Nachstedt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit mehr als 50 Jahren behandelt er, unterstützt von seiner Frau Heide, Hunde, Katzen, Kaninchen und andere Kleintiere. Doch das ist nur ein kleiner Teil seiner Tätigkeit. Den weitaus größeren Part nimmt die Behandlung von Kühen und Schweinen auf den umliegenden Bauernhöfen ein, die er mit seiner Großtierpraxis auch noch versorgt. Für viele Bückeburger Tierhalter ist er eine Institution.

Es lohnt sich nicht nur, das vielfältige Aufgabengebiet des Tierarztes zu beleuchten, auch seine Vita bietet interessante Einblicke. Holzhausen wurde in Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt geboren. Sein Vater war Pastor. Es gab noch drei Brüder. Sie alle wuchsen in dörflicher Atmosphäre auf mit eigenen Hunden, Katzen, Ziegen, Schafen, Hühnern und pro Jahr einem Schwein. Schon mit acht Jahren wusste Holzhausen: „Ich will später Tierarzt werden.“ Doch so einfach war das im „Arbeiter- und Bauernstaat“ nicht. Nach dem Abitur, das er 1955 in Naumburg machte, wollte er in Ostberlin Tiermedizin studieren. Aber die politische Führung bestimmte, dass vor allem jungen Menschen aus der „Arbeiterklasse“ ein Studium ermöglicht werden sollte. Dieser Abiturient müsse sich erst einmal in einer „Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft“ bewähren, dann könne man weitersehen. Seinem Studium wurden weiterhin Steine in den Weg gelegt, sodass er sich entschloss, die DDR zu verlassen. Damals gab es die Mauer noch nicht, und man konnte einfach mit der S-Bahn von Ost- nach Westberlin fahren. Von dort wurde er als DDR-Flüchtling nach Westdeutschland ausgeflogen. Die nächste Hürde war die Anerkennung des „Ost-Abiturs“. Holzhausen studierte zunächst mit einer Sondererlaubnis ab 1956 in Hannover Tiermedizin und musste parallel dazu ein „West-Abitur“ nachholen.

Nach Beendigung des Studiums verschlug ihn das praktische Jahr als angehender Tierarzt 1962 in eine Praxis nach Bückeburg. Dort verliebte er sich in die Tochter seines damaligen Chefs. Ein Jahr später heiratete er seine Heide in Bückeburg. 1963 eröffnete Holzhausen dann seine Praxis, zunächst in der Röntgenstraße, später in der Fürst-Ernst-Straße. Seine sehr entspannte Einstellung zu den Tieren hat er bis heute beibehalten. Seine Behandlungsmaxime lautet: „Ich tue, was nötig ist, nicht, was möglich wäre. Das ist ein großer Unterschied!“ Bis heute betreut Holzhausen landwirtschaftliche Betriebe bis in den Raum Minden. Da müssen den Tieren Blutproben entnommen, Besamungen durchgeführt, Euterentzündungen behandelt oder Problem-Geburten begleitet werden.

Der Tierarzt liebt seinen Beruf und hat bis heute großen Spaß daran. Auch eine Kuh, die ihn im wahrsten Sinne des Wortes „auf die Hörner“ genommen und ihm einen Wirbelbruch beschert hat, diverse Bisse von Hunden, die vor Angst und Panik in seine Arme geschnappt haben, konnten ihn nicht aus der Ruhe bringen. Selbst ein kleiner Herzinfarkt im letzten Jahr konnte seiner guten körperlichen und geistigen Konstitution nichts anhaben. Jede Woche spielt der Tierarzt noch Volleyball mit einer Altherrenmannschaft.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare