weather-image

Abkommen von Hessen und Thüringen sorgt für Unmut in Hannover / Klage ist juristisch fraglich

Landtag protestiert gegen Vertrag mit K+S

Hannover (fd). Der niedersächsische Landtag hat geschlossen gegen das Abkommen Hessens und Thüringens zur Entsorgung der Salzlauge aus dem Kalibergbau protestiert. Alle fünf Fraktionen sprachen sich gestern einstimmig dafür aus, dass die Landesregierung eine Klage gegen die Vereinbarung prüfen soll. Der Vertrag verstoße gegen die Interessen Niedersachsens, hieß es. Über die Werra gelangt die Salzlauge auch in die Weser nach Niedersachsen. Das Land fühlt sich von seinen Nachbarn Hessen und Thüringen hintergangen.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 02:21 Uhr

Die Weser bei Hameln: Einleitungen in die Werra lassen auch ihre


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt