weather-image

Energieversorger Westfalen Weser sucht Beteiligungen an Stadtwerken

Kriegskasse ist gut gefüllt

PADERBORN. Beim Energieversorger Westfalen Weser (WWE) ist der Gewinn nach Steuern um knapp 45 Prozent eingebrochen. WWE-Geschäftsführer Dr. Stephan Nahrath spricht für 2015 dennoch von einem „erfolgreichen Geschäftsjahr“. Das Unternehmen will sich strategisch klug vergrößern und sich auch an Stadtwerken beteiligen.

veröffentlicht am 29.06.2016 um 16:40 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:56 Uhr

270_0900_3906_wb101_3006.jpg
Thomas Thimm

Autor

Thomas Thimm Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt