weather-image

Überraschung bei kommunalem Finanzausgleich: 2,121 Millionen Euro mehr für Hameln-Pyrmont

Kreis kann 2013 schwarze Zahlen schreiben

Hameln-Pyrmont (joa). Der Landkreis Hameln-Pyrmont und seine Kommunen erhalten im kommunalen Finanzausgleich noch in diesem Jahr 2,121 Millionen Euro mehr als im August berechnet. Und das hat gravierende Folgen für den Haushalt des kommenden Jahres: Wies der Haushaltsplanentwurf für 2013, den die Kämmerei Anfang November in erster Lesung vorstellte, im Ergebnishaushalt noch ein negatives Jahresergebnis von rund 1,35 Millionen Euro auf, so schließt er dank der Finanzspritze aus Hannover jetzt mit einem Plus von rund 2,42 Millionen Euro. Der Ergebnishaushalt für dieses Jahr 2012 wird sich nach neuesten Schätzungen von Kreiskämmerer Carsten Vetter noch auf einen Betrag von unter 4 Millionen Euro einpendeln.

veröffentlicht am 04.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt