weather-image
10°
×

Inzidenzwert viel niedriger als in Lippe und Minden

Könnte auch in Hameln-Pyrmont eine Ausgangssperre kommen?

In den Landkreisen Schaumburg - Lippe und Minden-Lübbecke wurden bereits nächtliche Ausgangssperren angeordnet. Dort liegt der 7-Tage-Inzidenzwert bei über 300 (in Lippe) beziehungsweise über 250 (in Minden-Lübbecke). Der Inzidenzwert in Hameln-Pyrmont liegt derzeit bei 121,8 - also deutlich darunter. Doch auch in einem ersten niedersächsischen Landkreis wurde bereits eine Ausgangssperre verordnet. In der Grafschaft Bentheim liegt der Inzidenzwert allerdings bei 210. Kommt eine Ausgangssperre also auch auf uns zu?

veröffentlicht am 22.12.2020 um 17:02 Uhr

Die Grafschaft Bentheim argumentiert, ab einem Inzidenzwert von 200 führe kein Weg an schärferen Maßnahmen vorbei. Ein Automatismus ist das in Niedersachsen allerdings nicht. Der Landkreis Hameln-Pyrmont entscheidet selbst über eine Ausgangssperre. Er müsste eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die dann die Ausgangssperre im Detail regelt. Derzeit liegt der 7-Tage-Inzidenzwert in Hameln zwar wieder über 100 - von einem Wert jenseits der 200 ist man aber noch weit entfernt.

In der Grafschaft Bentheim ist die Ausgangssperre so geregelt:  "Die Ausgangsbeschränkung gilt für das gesamte Gebiet des Landkreises Grafschaft Bentheim in der Zeit von 21 bis 5 Uhr. Ausgenommen ist Heiligabend (24. Dezember). Hier setzt die Ausgangsbeschränkung um 22 Uhr ein. Die eigene Wohnung bzw. das eigene Grundstück darf in diesem Zeitraum nicht verlassen werden. Ausgenommen sind natürlich Wege, die aus beruflichen oder ärztlich notwendigen Gründen unvermeidbar sind. Auch notwendige Gänge von Einzelpersonen mit dem Hund sind weiterhin möglich."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt