weather-image
Aus Müll wird Kunst

Klimaschutzagentur zeichnet Selbstgebasteltes von Kindern aus

HAMELN-PYRMONT. „Abfall und Kunst haben nicht viel miteinander zu tun – könnte man meinen“, kündigt Emmerthals Bürgermeister Andreas Grossmann die Preisverleihung des diesjährigen Klimaschutzpreises an. Recht hat er – denn was Kinder aus Kindertagesstätten und Grundschulen da aus leeren Flaschen und Dosen gebastelt haben, erinnert nur noch wenig an Müll. Bereits zum fünften Mal wurde in diesem Jahr der Nachwuchspreis der Klimaschutzagentur Weserbergland – diesmal in Emmerthal – verliehen.

veröffentlicht am 01.12.2016 um 17:37 Uhr

Die Kindertagesstätte „Regenbogenland“ aus Hameln gewinnen mit ihrem „Müllhai“ den ersten Platz. Foto: jli
Johanna Lindermann

Autor

Johanna Lindermann Volontärin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jedes Jahr steht die Bastelaktion, in der Kindern spielerisch einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt lernen, unter einem anderen Motto. In dieser Saison war „Kunst statt Müll“ das Thema. Unter den Einsendungen von insgesamt 13 Kindergärten und Schulen aus dem ganzen Landkreis finden sich Roboter, Tiere, Pflanzen und sogar Aquarien – alles aus Verpackungsmaterial.

Es sei eine schwierige Entscheidung gewesen, unter den Teilnehmern die besten Ergebnisse auszuwählen, sagt Tobias Timm, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland. Besonders wichtig sei der Jury dabei die Eigenständigkeit der Bastelwerke gewesen.

Den dritten Platz gewann die Kindertagesstätte Langes Feld aus Afferde, die ein Aquarium mit Plastikflaschen-Fischen erstellte, ebenfalls mit einem Roboter erhielt die Jugendkunstschule Hameln den zweiten Platz. Mit einem „Müllhai“, der den berühmten Clownfisch „Nemo“ jagt, wurden die Kinder der Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in der Hamelner Domeierstraße die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs. Die Kinder erhielten einen Pokal, Bücher und Spiele. Den Sonderpreis für eine umfangreiche Collage bekam der Kinderspielkreis Diedersen verliehen.jli

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare