weather-image
10°

Tor im Südschiff des Münsters führt in den Rosengarten

Kirchentüren wurden mit Balken gesichert

Hameln. Der Adventskalender der besonderen Art – wir öffnen Türen für Sie. Täglich. Besonders schöne und auffällige Pforten und Tore, aber auch Türen, hinter denen sich eine ungewöhnliche Geschichte verbirgt.

veröffentlicht am 24.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:59 Uhr

270_008_7813772_wb101_Wal_2312.jpg
Kerstin Hasewinkel

Autor

Kerstin Hasewinkel Stv. Redaktionsleiterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es dürfte wohl nur wenige Hamelner geben, die das Hamelner Münsters St. Bonifatius noch nie betreten haben. Vor drei Jahren wurde das 1200-jährige Bestehen des altehrwürdigen Gotteshauses groß gefeiert. Das Haupttor stammt allerdings aus dem Jahr 1875, als der Wiederaufbau unter Conrad Wilhelm Hase erfolgte.

Am heutigen Heiligabend, wenn sich 800 Menschen zum 17-Uhr-Gottesdienst versammeln, wird nicht nur das Haupttor geöffnet, sondern alle drei Tore. Auch die – auf dem Foto abgebildete – Tür im Südschiff der Kirche. Sie führt zum Rosengarten hinaus und wird auch oft nach Trauungen geöffnet, wenn das Brautpaar in den Rosengarten zum Empfang bittet, erzählt Pastorin Friederike Grote. Innen erkennt man in der Mauer noch die Löcher für die Balken, mit denen die Kirchentüren einst gesichert wurden vor Eindringlingen, die es auf Kunstschätze abgesehen hatten. Außen gibt es im Mauerwerk Scharten – vermutlich haben die Männer dort vor Betreten der Kirche ihre Schwerter stumpf gemacht. Ungewöhnlich ist im Münster, dass im Zuge der Erneuerung von der eigentlich für Kirchen üblichen Ost-West-Achse abgewichen ist und sich das Hauptportal seitlich befindet. Ursprünglich betraten die Kirchgänger das Münster von Westen her – dort befindet sich noch das Taufbecken – und blickten auf den Altar. „Für den Einbau der Furtwängler-Orgel wurde der Platz benötigt und das ursprüngliche Haupttor geschlossen“, so Grote.


Pastorin Friederike Grote öffnet die Tür im Münster, die zum Rosengarten führt.Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt