weather-image
15°

Umstrittene Petition hat viele Unterstützer – vor allem in Bad Pyrmont

Kampagne gegen „das Kopftuchverbot“, das es nicht gibt

HAMELN-PYRMONT. Bad Pyrmont scheint ein Hotspot strenggläubiger Muslime zu sein. Diesen Eindruck weckt jedenfalls ein Blick auf die Ergebnisse einer Petition „gegen das Kopftuchverbot für Mädchen im Alter unter 14 Jahren“. Zur Teilnahme an der Kampagne rief mit zwei Postern im Fenster auch ein Pyrmonter Kaufmann auf.

veröffentlicht am 26.10.2018 um 21:51 Uhr
aktualisiert am 29.10.2018 um 19:20 Uhr

399 in Hameln-Pyrmont lebende Menschen haben „gegen das Kopftuchverbot“ unterschrieben. Die meisten in Bad Pyrmont. Hier hatte ein Einzelhändler die Kampagne der als islamistisch geltenden Organisation „Realität Islam“ durch Poster-Aushänge promotet.
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt