weather-image

Jutta Krellmann hat erst einen Koffer in Berlin

Von Hans-Joachim Weiß

Hameln-Pyrmont. 100 Tage schwarz-gelbe Regierungskoalition in Deutschland bedeuten auch 100 Tage Jutta Krellmann in Berlin. Die Politikerin der Linken aus dem beschaulichen Coppenbrügger Ortsteil Brünnighausen zog nach der Bundestagswahl im vergangenen September über die Landesliste ihrer Partei in den Bundestag ein, um dort den Wahlkreis 47 und damit auch den Landkreis Hameln-Pyrmont zu vertreten. Doch so richtig angekommen in der deutschen Hauptstadt ist die 54-Jährige immer noch nicht.
 „Berlin ist zu groß, zu laut, zu unübersichtlich und viel zu weit weg von meinem Dorf“, bekennt die gebürtige Rheinländerin freimütig und gesteht: „Noch immer brauche ich ein Navigationssystem, um mich im Reichstagsgebäude zurecht zu finden.“ Deshalb habe sie bislang auch nur einen Koffer in Berlin, übernachte während der Sitzungswochen des Deutschen Bundestages im Hotel, um anschließend mit dem Zug wieder in ihren Wahlkreis zu reisen. Was die Bundespolitikerin der Linken auch damit begründet, dass ihr Abgeordnetenbüro immer noch nicht fertig und komplett sei. „Ich habe noch nicht mal einen eigenen Schreibtisch“, beklagt die Linke, die das Chaos mit dem „großen Stühlerücken“ nach der Wahl begründet. Viele Abgeordnete hätten ihre Büros noch nicht geräumt, was die Lage etwas prekär gestalte. „Insofern liegen 100 Tage Provisorium hinter mir“, sagt Krellmann.

veröffentlicht am 05.02.2010 um 18:53 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr

Jutta Krellmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt