weather-image
10°

Jahrhundert-April macht Landwirten Sorgen

Weserbergland (roh). Die Wetterdienste hatten es prognostiziert und bereits Mitte April stand fest: Es wird einer der trockensten April-Monate aller Zeiten werden. Die traurigen Zahlen am Ende dieses für Landwirte Horrormonats lauten: 11,9 Grad Celsius Durchschnittstemperatur in ganz Deutschland – 4,5 Grad zu warm.

veröffentlicht am 10.05.2009 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:21 Uhr

Trockenheit
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weserbergland (roh). Die Wetterdienste hatten es prognostiziert und bereits Mitte April stand fest: Es wird einer der trockensten April-Monate aller Zeiten werden. Die traurigen Zahlen am Ende dieses für Landwirte Horrormonats lauten: 11,9 Grad Celsius Durchschnittstemperatur in ganz Deutschland – 4,5 Grad zu warm. Und: Nur drei bis fünf Liter Niederschlag pro Quadratmeter – nicht einmal 10 Prozent der üblichen Aprilwerte. Kreislandwirt Karl-Johann Stukenbrock, seit 30 Jahren Landwirt, meint: „Der April vor zwei Jahren war schon viel zu trocken und nun schon wieder ein für uns Landwirte im Weserbergland trauriger Rekord.“
 Stukenbrock und seine Kollegen hoffen nun auf ergiebigen Landregen über einige Tage mit 20 Litern Niederschlag pro Quadratmeter. „Auf den Feldern gehen die geschwächten Pflanzen bereits ein“, erklärt der Landwirt. Zwar habe es in den letzten Tagen zumindest nennenswerte Niederschläge von bis zu 12 Litern pro Quadratmeter gegeben, aber: „Die Pflanzen waren in ihrer Entwicklung schon sehr weit, und ob sie sich von dem Aprilstress erholen, ist ungewiss.“ Das Problem sei aber nicht nur der ausgebliebene Niederschlag im April, weiß Stukenbrock, auch die verhaltenen Winterniederschläge, der permanente Hochdruckeinfluss und der dazugehörige Ostwind hätten die Böden bereits äußerst strapaziert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt