weather-image
15°

Forstgenossenschaft Lachem trennt sich von Sparte / Betrieb soll weitergehen

Immer noch kein Nachfolger für Sägewerk

Lachem/Goldbeck. Die im Dorf kursierenden Gerüchte, denen zufolge das Sägewerk Goldbeck schließen soll, kann Geschäftsführer Heinrich Pape nicht bestätigen. „Das Sägewerk arbeitet – auch weiterhin“, sagte Pape unserer Zeitung. Allerdings, räumt er ein, sei es richtig, dass die Eigentümer, Familie Feuerhahn, nach jemandem suche, der den Betrieb fortsetzt, da der Pächter, die Forstgenossenschaft Lachem, aussteigen wolle. Dazu Hans Joachim Grote, der Vorsitzende der Forstgenossenschaft Lachem: „Wir haben die Entscheidung getroffen, uns von der Sparte Sägewerk zu trennen.“ Der Vertrag für die Liegenschaften sei sogar schon zum 31. Juli letzten Jahres gekündigt worden. Allein die GmbH Sägewerk Goldbeck laufe weiter.

veröffentlicht am 11.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?