weather-image
25°
Waldohreule und Co. erwarten Besucher im Wisentgehege

Im nagelneuen Federkleid geht’s zur Saisonpremiere

Springe (fd). Auch im Wisentgehege Springe sind Schnee und Eis geschmolzen und geben den Blick auf die ersten Schneeglöckchen frei. Der Frühling naht, Mensch und Tier bereiten sich intensiv auf die neue Saison vor. Am Sonntag, 7. März, wird sie offiziell eingeläutet.

veröffentlicht am 02.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr

Bereit für den Besucheransturm: Falknerin Claudia Fricke trainie
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Wisentgehege geschieht das mit den „Bells“, kleinen Glöckchen, welche die Greifvögel im Falkenhof an den Beinen tragen. Längst sind Sakerfalken, Lannerfalken, Adler, Bussarde und Eulen wieder im Training, damit zur Saisoneröffnung alles klappt. Ein Comeback wird Publikumsliebling Kalli feiern, der in der vergangenen Saison fast komplett pausieren durfte, um sein Gefieder zu wechseln. Erwachsen und in neuem Federkleid, wird die Waldohreule sich jetzt den Besuchern präsentieren. Die Flugvorführungen zum Saisonstart am Sonntag finden um 11.30 und 15 Uhr statt. Bis zum Ende des Monats starten die Luftakrobaten dann täglich außer Montag um 14 Uhr durch. Die Vorführungen dauern 30 bis 40 Minuten.

Doch auch darüber hinaus hat das Wisentgehege einiges zu bieten: Mit Spannung werden Frischlinge und Muffellämmer erwartet, während die Wölfe noch in der Paarungszeit sind. Regelmäßig ist ihr Heulen zu hören. Ein erstaunliches Phänomen kann man zurzeit bei den Rothirschen beobachten. Sie verlieren ihr Geweih, um es im Anschluss gleich wieder neu wachsen zu lassen. Die ersten Hirsche laufen bereits ohne ihren Kopfschmuck herum.

Das Wisentgehege bietet seinen Besuchern derzeit täglich zwei öffentliche Fütterungen, jeweils bei unterschiedlichen Tierarten, an. Öffentlich gefüttert wird um 10.30 Uhr und 15.30 Uhr, sonntags finden keine öffentlichen Fütterungen statt. Weitere Informationen dazu im Internet unter der Adresse www.wisentgehege-springe.de. Das Wisentgehege hat täglich ab 8.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass im März und im April ist um 17 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare