weather-image
22°

Hündin irrt 26 Tage durchs Weserbergland / Auch Autobahn und Weser halten sie nicht auf

„Hope“ – ein Vierbeiner auf Abwegen

Weserbergland. Hope, das heißt Hoffnung – und die stirbt bekanntlich zuletzt: Als die dreijährige Entlebucher Sennenhündin „Hope“ am 6. März in Porta Westfalica-Holzhausen verschwand, waren Elvira (36), Jens (41) und Simon Bothe (5) zuversichtlich, das neue Familienmitglied wieder in die Arme schließen zu können. 26 Tage war „Hope“ fort. „In dieser Zeit hat sie die Autobahn 2 und die Weser überquert und etwa 30 Kilometer zurückgelegt“, meint Polizeioberkommissar Jens Petersen. Während ihrer „Flucht“ magerte das Tier zwar von 30 auf 19 Kilo ab; es blieb aber unverletzt. In Fuhlen konnte die scheue Hündin in eine Lebendfalle gelockt werden. Jetzt ist sie wieder daheim und erholt sich, eingehüllt in eine Kuscheldecke, vor dem Kamin von den Strapazen.

veröffentlicht am 08.04.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6312820_wb101_0904_1_.jpg

Autor:

VON ULRICH BEHMANN


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?