weather-image
23°

Am 5. Oktober legt sich CDU in Bodenwerder auf ihren Bundestagskandidaten für Wahlkreis 47 fest

Holstein und Vietz werfen Hut in den Ring

Hameln-Pyrmont / Holzminden (joa). In einem Monat sollen im Deutschen Haus in Bodenwerder die Würfel fallen: Bei der Aufstellungsversammlung am 5. Oktober werden Delegierte der CDU-Kreisverbände Hameln-Pyrmont, Holzminden und Northeim den Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 47 bestimmen. Nach dem Bundeswahlgesetz können Bewerber für den Bundestag, der nach noch offener Terminfestlegung durch den Bundespräsidenten im Herbst kommenden Jahres zu wählen sein wird, seit dem 28. Juni ihren Hut in den Ring werfen. Im Hameln-Pyrmonter Kreisverband haben das bislang nach Auskunft seines Vorsitzenden Otto Deppmeyer erst zwei Parteimitglieder getan: Der Hamelner Michael Vietz und die Lügderin Ursula Holstein.

veröffentlicht am 11.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_5813591_wb101_1109.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ursula Holstein, selbstständig mit dem Dentallabor Holstein in Lügde, ist Mitglied der CDU Bad Pyrmont. Geboren 1953 in der lippischen Emmerstadt, ist die gelernte Schneiderin und kaufmännische Angestellte seit 1996 ehrenamtlich im Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) engagiert und seit zwei Jahren dessen erste Vorsitzende. Ursula Holstein ist katholisch, verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und bislang keine politischen Ämter bekleidet.

Michael Vietz hat hingegen seit 2011 politische Mandate im Rat der Stadt Hameln sowie im Kreistag Hameln-Pyrmont ausgeübt. Der 43-jährige Bankkaufmann und Diplom-Ökonom – derzeit als Berufspendler in Hannover tätig – ist ebenfalls katholisch und ledig. Vietz ist stellvertretender Vorsitzender des CDU- Ortsverbandes Hameln-West und Vorsitzender des CDU- Stadtverbandes Hameln sowie Beisitzer beim CDU-Bezirksverband Hannover.

Wie Uwe Schünemann, Vorsitzender des benachbarten CDU-Kreisverbandes Holzminden, jetzt mitgeteilt hat, soll auch eine Kandidatin aus dem Holzmindener Raum ihr Interesse an einer Bundestagskandidatur für den Wahlkreis angemeldet haben. Ein Name wird hier aber noch nicht genannt.

Michael Vietz

Aber dennoch dürfte eine weitere weibliche Kandidatin gut sein für das Frauenquorum, welches bei parteiinternen Wahlen in der CDU Anwendung findet: Frauen sollen danach an Parteiämtern in der CDU und an öffentlichen Mandaten mindestens zu einem Drittel beteiligt sein. Und das will heißen: Bei Listenaufstellungen für Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen soll das vorschlagsberechtigte Gremium unter drei aufeinanderfolgenden Listenplätzen jeweils mindestens eine Frau vorschlagen.

Der Bundestagswahlkreis Hameln-Pyrmont – Holzminden (Wahlkreis 47) umfasst den Landkreis Hameln-Pyrmont, den Landkreis Holzminden sowie die Gemeinden Bodenfelde und Uslar aus dem Landkreis Northeim. Aus Northeim ist indes zu hören, dass die CDU dort voraussichtlich keinen Kandidaten für den Wahlkreis 47 aufstellen wird.

Bei der letzten Bundestagswahl 2009 war für die Christdemokraten der damalige Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes und ehemalige Landtagsabgeordnete Hans Peter Thul aus Hessisch Oldendorf angetreten. Am 25. November 2006 war Thul für den ausgeschiedenen Abgeordneten Friedbert Pflüger über die Landesliste Niedersachsen in den Deutschen Bundestag nachgerückt. Bei der Bundestagswahl 2009 konnte er in seinem Wahlkreis Hameln-Pyrmont- Holzminden gegen die Mitbewerberin Gabriele Lösekrug-Möller allerdings kein Direktmandat erwerben. Da er ebenfalls kein Mandat über die niedersächsische Landesliste der CDU erhalten hat, schied er aus dem Bundestag aus.

Bis auf 1953 hat indes der jeweilige Kandidat der SPD in diesem Wahlkreis bei allen Bundestagswahlen das Direktmandat gewonnen. So hatte allein die mündersche Sozialdemokratin Brigitte Schulte seit 1976 über acht Wahlperioden einen Sitz im Deutschen Bundestag.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?