weather-image
21°

Dreifach-Mord von Hille: Polizei findet Nazi-Symbole und Munition

Hitler-Bilder, Waffen und reichlich Müll

HILLE/STADTHAGEN. Das Thermometer zeigt neun Grad und es fällt leichter Nieselregen, als die Ermittler der Mordkommission „Wilhelm“ am 13. März auf dem landwirtschaftlichen Anwesen in Hille – dem Hof des mutmaßlichen Dreifach-Mörders Jörg W. – eintreffen, auf dem sie am nächsten Tag zwei Leichen finden werden. Was die Polizisten bei den Durchsuchungen des Grundstücks und der Gebäude finden und als Spuren sichern, zeichnet ein genaueres Bild der Menschen, die auf dem Hof gelebt haben.

veröffentlicht am 22.11.2018 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 22.11.2018 um 21:36 Uhr

Autor:

Stefanie Dullweber


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?