weather-image

Unternehmer aus Bodenwerder vor Gericht / Es geht um Kunstwerke im Schätzwert von 1,5 Millionen Euro

„Hatten Sie nicht das Gefühl, dass da irgendwas stinkt?“

Bodenwerder. Hat Karl-Rudolf S. gewusst, dass er Händlern und Galeristen gestohlene Kunstwerke anbot? Staatsanwältin Dr. Eva Bieker geht zumindest davon aus, dass der Geschäftsmann aus Bodenwerder „billigend in Kauf genommen“ hat, dass die Bilder des renommierten Kunstmalers Sigmar Polke „unrechtmäßig in seinen Besitz gelangt sind“. Die Staatsanwaltschaft legt dem Kaufmann Hehlerei zur Last. Seit gestern muss sich der 58-jährige Mann mit dem vollen Haar und dem freundlichen Lächeln vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Hildesheim verantworten.

veröffentlicht am 14.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.01.2019 um 09:03 Uhr

270_008_5972794_wb201_1411.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt