weather-image

Hans Peter Thul nicht im Bundestag

Weserbergland (as). Lange Zeit sah es am Wahlabend so aus, als könne Hans Peter Thul (CDU) den Wahlkreis 47 (Hameln-Pyrmont/Holzminden) überraschend direkt erobern, ehe sich das Blatt doch noch wendete. Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) musste zwar im Vergleich zur Bundestagswahl 2005 gehörig Federn lassen, hatte am Ende jedoch die Nase erneut vorn (wir berichteten). Thuls Hoffnung, über die Landesliste möglicherweise doch noch den Einzug in den neuen Bundestag zu schaffen, zerschlug sich ebenfalls. Über die Landesliste der CDU schafften nur fünf Kandidaten den Sprung nach Berlin, da die Union in Niedersachsen 16 Direktmandate gewann. Hans Peter Thul stand auf Platz 18 der Landesliste.

veröffentlicht am 28.09.2009 um 14:21 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:21 Uhr

Hans Peter Thul
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt