weather-image
22°

Kreisverwaltung will Schutz vor europaweiter Konkurrenz nachbessern / Fusion von KVG und VHP denkbar

Hameln-Pyrmonts Busse bald unter fremder Flagge?

Hameln-Pyrmont. Die Kooperation des Kreises Hameln-Pyrmont und der Stadt Hameln beim Busverkehr ist in Gefahr. Gemäß EU-Recht könnte 2015 ein auswärtiges Unternehmen den Busbetrieb in den Gebieten außerhalb Hamelns und Bad Pyrmonts übernehmen. Die bisherigen Schritte der Kommunalverwaltungen, dies zu verhindern, reichen nicht aus. Anfang 2014 muss die Dienstleistung vom Kreis europaweit ausgeschrieben werden – oder er muss mitteilen, sie direkt an ein eigenes Unternehmen zu vergeben. Die Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont erfüllt hierfür jedoch nicht die Voraussetzungen. Eine Fusion mit der Hamelner KVG könnte ein Ausweg sein. mafi SEITE 16

veröffentlicht am 30.09.2013 um 22:39 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6631341_hm801_2809.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Linienbusverkehr in Hameln-Pyrmont ist zwischen unterschiedlichen Firmen aufgesplittet. Wegen des EU-Rechts könnte es bald zu einer Änderung kommen. Werden die kreiseigene VHP mit ihrer Tochter RHP sowie die Hamelner KVG bald zusammengeführt?

Montage: Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?