weather-image
Anteil unverändert

Hameln-Pyrmont: 475 Männer nahmen 2017 Job-Auszeit fürs Kind

HAMELN-PYRMONT. Immer mehr Männer nehmen nach der Geburt ihres Kindes eine Auszeit vom Job. Der Väteranteil am Elterngeldbezug im Landkreis Hameln-Pyrmont liegt allerdings unter dem Landesdurchschnitt.

veröffentlicht am 11.01.2019 um 18:05 Uhr

Familienglück Foto: dpa

Im Jahr 2017 haben 2599 Menschen im Landkreis Hameln-Pyrmont Elterngeld bezogen: 2124 Mütter und 475 Väter. Der Anteil der Männer lag damit bei 18,3 Prozent. 2016 lag er ebenfalls bei 18,3 Prozent: 439 Väter von insgesamt 2398 Elterngeldbeziehenden. Das teilt die Krankenkasse IKK classic mit, die sich dabei auf Zahlen vom Statistischen Bundesamt bezieht.

„Zwar haben im Jahr 2017 mehr Männer im Landkreis Hameln-Pyrmont Elterngeld bezogen als im Jahr davor, ihr Anteil am Elterngeldbezug insgesamt ist aber unverändert und niedriger als der Landesdurchschnitt“, sagt Uwe Kuhlmann, Regionalgeschäftsführer bei der IKK classic. „In Niedersachsen haben im Jahr 2017 insgesamt 35 781 Väter und 130 688 Mütter Elterngeld bezogen, Männer hatten also einen Anteil von 21,5 Prozent.“ Den höchsten Väteranteil beim Elterngeldbezug in Niedersachsen verzeichnete 2017 mit 28,1 Prozent die Stadt Braunschweig, den niedrigsten mit 12,6 Prozent der Landkreis Wesermarsch. Die meisten Väter haben für einen Zeitraum von zwei Monaten Elterngeld bezogen (2017: 72,7 Prozent aller Väter mit Elterngeldbezug in Niedersachsen).

Elterngeld ist eine staatliche Leistung für junge Familien. Es schafft einen finanziellen Ausgleich, falls die Eltern weniger Einkommen haben, weil sie nach der Geburt zeitweise weniger oder gar nicht mehr arbeiten. Die Transferzahlung gibt es auch für Eltern, die vor der Geburt gar kein Einkommen hatten.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt