weather-image

Niedersachsen fördert Weserbergland mit rund 870 000 Euro / Schnellbus von Holzminden nach Springe?

Haltestellen und Busflotte werden weiter modernisiert

WESERBERGLAND. Für den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) kann das Weserbergland mit Fördergeldern des Landes Niedersachsen rechnen. Mit rund 870 000 Euro sollen in den Städten Hameln, Hessisch Oldendorf, Rinteln, Stadthagen und Holzminden etwa Bushaltestellen erneuert werden.

veröffentlicht am 16.01.2017 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 16.01.2017 um 19:40 Uhr

Im Weserbergland sollen mehrere Projekte für die Modernisierung des Linienbusverkehrs umgesetzt werden. Foto: dana
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt