weather-image
21°
Mehr als 100 Freiwillige aus zwölf Städten und Dörfern im Löscheinsatz

Großbrand auf Aussiedlerhof - Helfer kämpfen gegen Feuer und Eis

Nettelrede (ube). Auf einem Aussiedlerhof in Nettelrede bei Bad Münder ist am Samstagmorgen ein Großfeuer ausgebrochen. Mehr als 100 Freiwillige aus zwölf Städten und Dörfern kämpften gegen die Flammen, die von einer Scheune auf das Dach eines bewohnten Mitteltrakts übergegriffen waren.

veröffentlicht am 07.12.2013 um 11:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

Feuer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 Der Brand wurde gegen 7 Uhr von einem Mieter entdeckt, der sofort über Notruf 112 die Feuerwehr-Leitstelle alarmierte und dann seine Vermieter weckte. Einsatzleiter Carsten Koch ließ aus allen Teilen Bad Münders Tanklöschfahrzeuge anrücken. Aus Kirchohsen machte sich zusätzlich ein Spezialfahrzeug, das 7000 Liter Wasser transportieren kann, auf den Weg zum Einsatzort. Auf das Verlegen langer Schlauchleitungen konnte daher verzichtet werden. Die Helfer hatten auch mit Eis und Schnee zu kämpfen. Die schmale Straße zum Hof war spiegelglatt; bei Temperaturen um den Gefrierpunkt drohte zudem das Löschwasser in den Schläuchen zu gefrieren. „Wir haben deshalb die Pumpen laufen lassen und die Strahlrohre nicht verschlossen“, erklärt Kreisfeuerwehr-Sprecher Jörg Grabandt. Auf diese Weise habe man das Wasser in Bewegung gehalten.  Menschen wurden nicht verletzt. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare