weather-image
26°

Gesucht: Bademeister

Weserbergland (xb). Bei schönem Wetter immer an der frischen Luft: Trotz eines attraktiven und abwechslungsreichen Berufs haben die Bäder offensichtlich Schwierigkeiten, Meister und Fachangestellte für sich zu gewinnen.

veröffentlicht am 19.08.2012 um 16:12 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

Freibad
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weserbergland (xb). Bei schönem Wetter immer an der frischen Luft: Trotz eines attraktiven und abwechslungsreichen Berufs haben die Bäder offensichtlich Schwierigkeiten, Meister und Fachangestellte für sich zu gewinnen. Möglicher Grund: Die Ausbildung ist nicht leicht, vierzig bis fünfzig Prozent schaffen sie nicht. Von allem ein bisschen müssen die Fachangestellten für Bäderbetriebe können, von Chemie über Anatomie zur Ersten Hilfe und Rettungsübungen. Außerdem müssen sie in ihrer Abschlussprüfung hundert Meter in einer Minute dreißig schwimmen. Warum sie ihren Beruf lieben, erzählen die Bademeister in unserer Printausgabe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare