weather-image
15°

Aufarbeitung der NS-Propaganda am Bückeberg

Gelderblom präsentiert neues Buch über „Reichserntedankfeste“

HAMELN/EMMERTHAL. Einen Anstoß gab dem Bernhard Gelderblom – so erzählt er – einst die Frage eines Schülers: „Und Hitler konnte man lieben?“, habe der sich gewundert. Nun, Jahre später, präsentierte der Hamelner Historiker im Medienraum der Dewezet sein neues Buch über die NS-Propagandafeste am Bückeburg.

veröffentlicht am 15.10.2018 um 22:00 Uhr
aktualisiert am 16.10.2018 um 10:30 Uhr

Zahlreiche Exemplare seines Buches musste Bernhard Gelderblom (re.) am Montagabend signieren – hier für Rüdiger Zemlin. Foto: fh
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt