weather-image
14°

Land fördert Öffentlichen Personennahverkehr mit 35,4 Millionen Euro

Geld für neue Bushaltestellen

Hameln-Pyrmont. Das Land Niedersachsen wird 2014 im Rahmen der Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs 35,4 Millionen Euro investieren – unter anderem im Landkreis Hameln-Pyrmont.

veröffentlicht am 22.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen: Grunderneuerung der Bushaltestelle „Kirche“ in Richtung Hameln. Die Gesamtkosten für den Flecken betragen 66 070 Euro, der Zuschuss beläuft sich auf 42 947 Euro.

Aerzen: Grunderneuerung der Haltestelle „Kirche“ in Richtung Grießem. Der Flecken muss 82 580 Euro aufwenden, der Zuschuss beträgt 50 744 Euro.

Aerzen: Grunderneuerung des Busbahnhofes Aerzen. Der Landkreis Hameln-Pyrmont muss 362 245 Euro aufwenden. Zuschüsse werden in Höhe von 256 932 Euro bewilligt.

Aerzen: Grunderneuerung von fünf Bushaltestellen im Flecken. Die Kosten betragen 115 655 Euro, an Zuschüssen gibt es 70 624 Euro.

Bad Pyrmont: Grunderneuerung der Bushaltestelle „Immanuel-Kant-Straße“ West und Ost: Die Kosten für die Stadt belaufen sich auf 49 000 Euro, an Zuschüssen gibt es 32 733.

Bad Pyrmont: Grunderneuerung der Bushaltestelle „Oesdorfer Kirche“: Die Stadt muss 42 000 Euro aufwenden, die Zuschüsse betragen 26 145 Euro.

Bad Pyrmont: Grunderneuerung Bushaltestelle „Brunnenstraße“: Die Gesamtkosten betragen 39 000 Euro, 25 680 Euro gibt es an Zuschüssen bewilligt.

Bad Pyrmont: Grunderneuerung der Bushaltestelle „Kaiserplatz“ Nord und Süd. 72 000 Euro muss die Stadt bezahlen, davon werden 48 645 Euro Zuschüsse sein.

Bad Pyrmont: Grunderneuerung von zwei Bushaltestellen. Die Kosten für die Stadt betragen 44 000 Euro, die Zuschüsse liegen bei 33 000 Euro.

Emmerthal: Grunderneuerung der Bushaltestelle Kirch-ohsen „Berliner Straße“. 68 418 Euro muss die Gemeinde aufwenden, der Zuschuss soll 48 300 betragen.

Emmerthal: Grunderneuerungen von sechs Bushaltestellen. Die Kosten belaufen sich auf 111 780 Euro, an Zuschüssen gibt es 69 540 Euro.

Hameln: Grunderneuerung von acht Bushaltestellen. 168 410 Euro müssen an Kosten aufgewendet werden. Die Zuschüsse betragen 65 505 Euro.

Hessisch Oldendorf: Grunderneuerung von sieben Bushaltestellen. Die Kosten betragen 71 615 Euro, an Zuschüssen gibt es 48 608 Euro.

Salzhemmendorf: Grunderneuerung der Bushaltestelle „Hauptstraße“. Die Kosten für den Flecken belaufen sich auf 56 511 Euro, an Zuschüssen soll es 32 429 Euro geben.

Salzhemmendorf: Grunderneuerung von zwei Bushaltestellen. 52 064 Euro sind Kosten, 33 528 Euro Zuschüsse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt