weather-image
15°

Mit Fördermitteln soll Shop ausgebaut werden

Geld für Museum: 10 000 Euro bewilligt

Coppenbrügge (hen). Diese Nachricht löste gestern bei Klaus Stettner Begeisterung aus: „Ich habe bald vor Freude Luftsprünge gemacht“, sagt der Vorsitzende des Museumsvereins. Anlass zur Freude: ein Anruf der heimischen Abgeordneten Ursula Körtner aus dem Landtag, in dem sie mitteilt, dass der Antrag der Coppenbrügger auf Fördermittel des Landes genehmigt worden ist. In Kürze werde der Förderbescheid über 10 000 Euro ergehen. In Aussicht gestellt hatte das Geld Professor Johanna Wanka bei ihrem Besuch in der Burg im September. Damals hatte die niedersächsische Kulturministerin zwar noch keine festen Zusagen geben können, aber bei dem Ortstermin hatte sie sich begeistert von der Arbeit des Museumsvereins und der Anlage in der Burg gezeigt, so dass sich die Coppenbrügger schon damals Hoffnungen machten, im Förderprogramm für kleine Museen, das vom Land Niedersachsen aufgelegt wurde, berücksichtigt zu werden.

veröffentlicht am 09.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_5960836_lkcs101_0911.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass eben nicht immer nur die großen, sondern auch die kleineren Museen auf diese Weise eine Aufwertung erfahren, freut Gemeinebürgermeister Hans-Ulrich Peschka; zumal das Coppenbrügger durchaus auch seinen historischen Stellenwert habe und nicht nur ein reines Heimatmuseum sei – deren Bedeutung er freilich auch nicht in Abrede stellen möchte.

Mit dem Geld will der Verein nun neben der Überholung der Alarmanlage den Museumsshop ausbauen. „Das werden wir jetzt so schnell wie möglich in die Wege leiten“, sagt Stettner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt