weather-image

Frauenleiche treibt in Weser - Polizei ermittelt "in alle Richtungen"

Hameln (ube). Zwei Polizeibeamte sind am frühen Samstagmorgen in die kalte Weser gestiegen und haben noch vor Eintreffen der Hamelner Feuerwehr eine im Bereich der Bootshäuser (unterhalb der Pyrmonter Straße) im Wasser treibende Frau ans Ufer gezogen.

veröffentlicht am 25.09.2011 um 09:19 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 20:21 Uhr

Leiche
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (ube). Zwei Polizeibeamte sind am frühen Samstagmorgen in die kalte Weser gestiegen und haben noch vor Eintreffen der Hamelner Feuerwehr eine im Bereich der Bootshäuser (unterhalb der Pyrmonter Straße) im Wasser treibende Frau ans Ufer gezogen. Rettungsassistenten der Wachbereitschaft versuchten vergeblich, die klinisch Tote ins Leben zurückzuholen. Ein Notarzt stellte gegen 7 Uhr den Tod der zunächst Unbekannten fest.

Ein Team der Tatort-Gruppe untersuchte den Fall, führte eine polizeiliche Leichenschau durch. Der Notruf eines Anglers hatte einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki am Nachmittag im Gespräch mit der Dewezet - und fügte hinzu: "Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es bislang nicht - auch nicht Anhaltspunkte für einen Unglücksfall." Am Montag müsse die Staatsanwaltschaft Hannover entscheiden, "ob die Tote obduziert werden soll".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt