weather-image
12°

„Der Termin steht bisher felsenfest“

Fortschritt bei Bauarbeiten an B 83

veröffentlicht am 04.10.2016 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:58 Uhr

270_0900_15971_wb108_fn_0510.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch wie sieht es aktuell an der Großbaustelle aus? Die Stützwand in der Nähe der Solarsiedlung nimmt Formen an. Noch sind viele Schalungen zu sehen. Doch einige Meter Kopfbalken wurden bereits gegossen. Die Betonwand unter den Kopfbalken werden später mit Sandsteinen verblendet. „Damit wird angefangen, sobald das Material an der Baustelle ist“, sagt Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereich Hameln bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Die rund 100 aufwendig ins Erdreich gesetzten Betonpfeiler stehen schon entlang der Straße. Auf alte Stützmauern wurde Spritzbeton aufgetragen. Auffallend sind die neuen dynamischen Geröllfangzäune, die am Hang verankert wurden. „Bisher steht der Termin felsenfest. Es besteht im Moment kein Grund, daran zu zweifeln“, ist Brockmann davon überzeugt, dass die Vollsperrung wie geplant Ende November aufgehoben werden kann.

Bauarbeiter verschalen eine Stützwand. Der linke Bereich ist bereits fertig betoniert. Foto: fn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt