weather-image
10°

Feuerwerk als Höhepunkt

Rinteln (wm). Dass beim Sommerfest „Doktorsee in Flammen“ am Wochenende nicht die Rekordbesucherzahl des Vorjahres erreicht worden ist, hat einen einfachen Grund: Nach den Gewittergüssen den ganzen Samstag über haben viele dem Wetter nicht getraut und sind zu Hause geblieben. Trotzdem, als mit Einbruch der Dunkelheit gegen 23 Uhr die Feuerwerkraketen zündeten, war die Platz voll, die Besucher bester Stimmung. Schätzungsweise 7000 bis 8000 Gäste waren beim Fest.

veröffentlicht am 26.07.2009 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:21 Uhr

Doktorsee
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Rinteln (wm). Dass beim Sommerfest „Doktorsee in Flammen“ am Wochenende nicht die Rekordbesucherzahl des Vorjahres erreicht worden ist, hat einen einfachen Grund: Nach den Gewittergüssen den ganzen Samstag über haben viele dem Wetter nicht getraut und sind zu Hause geblieben. „Vor allem zwischen 18 und 20 Uhr ist es nochmal richtig dick gekommen – die Zeit, in der Leute entscheiden, fahr ich los oder nicht“, bilanzierte Doktorseegeschäftsführer Uwe Deppe. Trotzdem, als mit Einbruch der Dunkelheit gegen 23 Uhr die Feuerwerkraketen zündeten, war der Platz voll, die Besucher bester Stimmung. Schätzungsweise 7000 bis 8000 Gäste waren beim Fest.
Viele Fans hatten sich seit Wochen auf den Auftritt der Schweizer Sängerin Stefanie Heinzmann gefreut, die musste in letzter Minute absagen: Kehlkopfentzündung. Dafür sprang der deutsche DSDS-Gewinner Mark Medlock ein und machte dann auf der Bühne am Doktorsee eine Dreiviertelstunde „Dienst nach Vorschrift“, wie das ein Besucher ausdrückte. Vielleicht war dem 32-jährigen Popsänger auch auf den Magen geschlagen, dass er mit Pfiffen auf der Bühne begrüßt worden ist. Dass es dann doch noch ein gelungenes Fest mit Superstimmung war, ist den übrigen Akteuren zu verdanken. Vor allem die Hermes House Band und Movie-Star Harpo haben die Fans mit Publikumsnähe und spontanen Späßen entschädigt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt