weather-image
15°

Zimmer in Kaserne angezündet und Messer an Hals gehalten / Zwei Verdächtige abgeführt

Feuer gelegt - Flüchtlinge wollen Ausreise erpressen

Hameln. Nach einem offenbar vorsätzlich gelegten Feuer in der Flüchtlingsunterkunft an der Hamelner Süntelstraße haben Polizeibeamte am Mittwochabend zwei Tatverdächtige in Handschellen abgeführt und zur Wache gefahren. Die Flüchtlinge seien vorläufig festgenommen worden und würden die Nacht über in Zellen gesperrt, hieß es bei Redaktionsschluss. Die Männer (21, 26) sollen kurz nach 18 Uhr in ihrem Zimmer ein Feuer entfacht haben.

veröffentlicht am 11.02.2016 um 21:59 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:07 Uhr

270_008_7810657_wb104_ube_1712.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt