weather-image
11°

Prüfung soll mehrere Wochen dauern

Fall Lügde: Erste Anklagen vorgelegt

LÜGDE/DETMOLD. Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs von Lügde gab es monatelang immer neue Meldungen über Ermittlungspannen. Nun ist die Staatsanwaltschaft einen großen Schritt vorangekommen: Sie hat die Anklage gegen zwei Beschuldigte fertiggestellt, eine dritte Anklage soll „in Kürze“ erfolgen.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 11:52 Uhr
aktualisiert am 26.07.2019 um 13:20 Uhr

Die Parzelle des Dauercampers auf dem Campingplatz ist abgerissen worden. Foto: Guido Kirchner/dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt