weather-image
15°

Explosion im Bahnhof Coppenbrügge - Teile fliegen 15 Meter weit

Coppenbrügge (ube). Explosion im Bahnhof von Coppenbrügge – ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Montagmorgen gegen 2 Uhr einen Fahrkartenautomaten der Nordwestbahn gesprengt. Metallteile flogen 15 Meter weit durch die Luft. Ein Bombenentschärfer der Bundespolizei hat am Tatort nach nicht gezündeten Sprengsätzen oder sonstigen zündfähigen Mitteln abgesucht.

veröffentlicht am 01.12.2014 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:21 Uhr

Explosion
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Coppenbrügge (ube). Explosion im Bahnhof von Coppenbrügge – ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Montagmorgen gegen 2 Uhr einen Fahrkartenautomaten der Nordwestbahn gesprengt. Metallteile flogen 15 Meter weit durch die Luft. Ein Bombenentschärfer der Bundespolizei hat am Tatort nach nicht gezündeten Sprengsätzen oder sonstigen zündfähigen Mitteln abgesucht. Kriminaltechniker der Polizeiinspektion Hameln/Holzminden sicherten Spuren. Bundes- und Landespolizei haben Ermittlungen aufgenommen. Bereits Ende Juli war am Bahnhof in Hessisch Oldendorf ein Fahrkartenautomat in die Luft gejagt worden. Seinerzeit wurde eine Rohrbombe gezündet. Unmittelbar nach dem Knall wurde eine Person mit schwarzer Jacke und weißer Mütze gesehen, die vom Bahnsteig in Richtung Edeka-Markt flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der Streifenwagen aus drei Landkreisen teilnahmen, blieb erfolglos.Hinweise nimmt die Polizei unter 05151/933-222 entgegen.

Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt