weather-image
11°

Europawahl - die Programme, die Kandidaten

Weserbergland (mafi). Zum siebten Mal wird an diesem Sonntag in Deutschland und 22 weiteren EU-Staaten das Europäische Parlament direkt von den Bürgern gewählt. Doch welche Ziele verfolgen die Parteien, wer sind die Kandidaten? Diese Fragen klärt die Dewezet in der Samstagausgabe mit dem großen Wegweiser „Wer will was?“ sowie Kurzinterviews mit den fürs Weserbergland zuständigen Kandidaten der fünf größten Parteien. Kurz vor der Europawahl unterstrichen Politiker aller Parteien noch einmal die Bedeutung der Europapolitik. In Großbritannien und den Niederlanden wurde bereits am Donnerstag abgestimmt, am Freitag waren Iren und Tschechen dran. In den Niederlanden erzielte der Rechtspopulist Geert Wilders mit seiner „Partei für Freiheit“ 16,9 Prozent und landete auf dem zweiten Rang.  

veröffentlicht am 05.06.2009 um 18:25 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 22:21 Uhr

Die Europakandidaten
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt