weather-image

Winziges Leck im nuklearen Bereich des Meilers / „Keine radioaktiven Stoffe in Umwelt gelangt“

Erneut Störung– AKW vom Netz

GROHNDE. Erneut ist das Kernkraftwerk Grohnde in die Schlagzeilen geraten – der Betreiber hat den Meiler am Samstagabend eilig vom Netz genommen. Nach Angaben von Preussen Elektra ist es im nuklearen Kontrollbereich der Anlage zu einer „Tropfleckage“ gekommen. Es seien jkeine radioaktiven Stoffe in die Umwelt gelangt.

veröffentlicht am 01.08.2016 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

270_0900_8008_wb101_cb_0208.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt