weather-image

Ertränkter Hund in Exter: 52-jährige Frau zu Geldstrafe und Tierhaltungsverbot verurteilt

Endlich Urteil nach Hundemord

RINTELN/EXTEN. Vor fast einem Jahr wurde ein Hund in Exten brutal getötet. Mit einer Kette aus Steinen um den Hals ertränkte ihn eine Frau aus Rinteln. Sie wurde jetzt vom Amtsgericht Rinteln nach dem Tierschutzgesetz verurteilt. Was die Frau zu der schrecklichen Tat bewegte, ist unklar. Kaum ein Verbrechen beschäftigte im vergangenen Jahr so viele Menschen in Rinteln. Wir haben die Geschichte verfolgt.

veröffentlicht am 20.01.2017 um 17:24 Uhr
aktualisiert am 20.01.2017 um 18:04 Uhr

Am Eisenhammer in Exten ist die Leiche des Hundes vor bald einem Jahr gefunden worden.
DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt