weather-image
15°
Andreas Manz gibt Amt für Wirtschaftsförderung an Bettina Remmert ab

Ende der Doppelfunktion

HAMELN-PYRMONT. Im Kreishaus wird künftig ein neues Gesicht für die Wirtschaftsförderung in Hameln-Pyrmont und die regionale Entwicklung zuständig sein. Ab dem 1. April ist die Leitung des zuständigen Amtes in der Verwaltung mit Bettina Remmert besetzt. Sie wechselt aus der ehemaligen Residenzstadt Bückeburg im Landkreis Schaumburg an die Weser.

veröffentlicht am 29.12.2017 um 15:13 Uhr

Bettina Remmert. Foto: rc
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nicht neu ist der künftige Arbeitsbereich: Auch in Bückeburg ist die 53-Jährige mit der Wirtschaftsförderung beauftragt. Wenn Bettina Remmert im kommenden Frühjahr ins Kreishaus an die Süntelstraße wechselt, wird Andreas Manz die Leitung des Amts für Wirtschaftsförderung, Regionale Entwicklung und ÖPNV abgeben. Das heißt wiederum nicht, dass der Brünnighausener der Verwaltung den Rücken kehrt. Denn bislang ist Manz in einer Doppelfunktion für den Landkreis tätig: zum einen als Wirtschaftsförderer, zum anderen als Leiter des Dezernats Erneuerbare Energien/Umwelt/Wirtschaft, unter dessen Dach neben der Wirtschaftsförderung auch das Umwelt- sowie das Naturschutzamt und die Bauaufsicht angesiedelt ist. Übergeordnet bleibt Andreas Manz also auch weiterhin für die Wirtschaftsförderung und die Kreisentwicklung verantwortlich. Nach insgesamt 27 Jahren Tätigkeit für die Stadt Bückeburg zieht es Bettina Remmert demnächst an eine neue Wirkungsstätte. Die Kontaktpflege zu Unternehmen dürfte der Diplom-Verwaltungswirtin nicht neu sein. Seit fünf Jahren erledigt sie diesen Job bereits in Bückeburg. „Ich werde nicht im Rathaus sitzen und warten, dass etwas passiert“, sagte sie 2012 bei Stellenantritt. Neben der Wirtschaftsförderung obliegt ihr dort zurzeit auch noch die Bereiche des Tourismus und der städtischen Veranstaltungen. Darüber hinaus ist sie auch ehrenamtlich im Bückeburger Stadtmarketingverein aktiv. Dort sitzt sie mit im geschäftsführenden Vorstand und ist zuständig für Organisation und Finanzen.

„Nach 27 Jahren in Bückeburg und über 50 Jahre alt ist es Zeit, noch einmal woanders etwas Neues zu beginnen und die Perspektive zu wechseln“, sagt Bettina Remmert über die Herausforderung beim Landkreis Hameln-Pyrmont. „Die Stelle hat mich gereizt.“

Andreas Manz. Foto: wal
  • Andreas Manz. Foto: wal

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare