weather-image
22°

Hitzefrei und Badefreuden

Ein Hoch auf den September

veröffentlicht am 13.09.2016 um 18:35 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:18 Uhr

270_0900_13475_poli111_fn_1409.jpg

Autor:

Eva Krafczyk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aber nicht alle sind darüber glücklich: etwa Landwirte, die sehnsüchtig auf Regen warten.

In dieser Woche macht es das Wetter beiden Gruppen recht, verspricht Meteorologin Johanna Anger vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Am Donnerstag wird vom Südwesten aus ein Wetterumschwung eingeleitet. Tief „Stefanie“ soll am Freitag und am Wochenende deutlich niedrigere Temperaturen von „kaum noch 20 Grad“ bringen.

„Endlich wird es mal wieder regnen“, sagte Anger zum Wechsel nach der ungewöhnlichen Hitze im Herbst. Bisher sei der September, der ja meteorologisch den Herbst einleite, rund fünf Grad wärmer als in Durchschnittsjahren gewesen. Dafür gebe es ein „deutliches Niederschlagsdefizit“.

Tatsächlich erinnerten die vergangenen Tage eher an Hochsommer als an frühen Herbst. In manchen Schulen gab es „Kurzstunden“ oder – wie am Dienstag beispielsweise am Schiller-Gymnasium in Hameln und an Grundschulen im Raum Bad Nenndorf und Rodenberg sogar hitzefrei. Einige Freibäder verlängerten die Saison bis Mitte September wie beispielsweise das Freibad in Coppenbrügge, das nach Angaben der Gemeinde nun erst am kommenden Montag, 19. September, schließt.

Eine Schattenseite der hochsommerlichen Temperaturen: Die Waldbrandgefahr ist insbesondere in Niedersachsen gestiegen. So erreihen die Werte in Celle und Bergen die höchste Warnstufe 5. Das teilten die Landesforsten gestern mit und verwiesen dabei auf den Waldbrandgefahren-Index des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Schon heute könnte demnach auch in Faßberg, Nienburg und Wittingen-Vorhop die Stufe 5 erreicht werden.

Auch im Weserbergland ist die Waldbrandgefahr hoch. Rauchen ist deshalb im Wald bis Ende Oktober verboten. Autos mit Katalysator dürfen nur so abgestellt werden, dass die heißen Filter keine Brände auslösen können. Auch aus dem Wagen geworfene Kippen können Brände entfachen. Grillen ist nur an freigegebenen Plätzen erlaubt.

„Die Sonnenscheinbilanz hat schon jetzt zwei Drittel des Normalwerts erreicht, dabei ist der Monat noch nicht mal halb um“, sagte die Meteorologin. Am Montag habe sich das auch einmal mehr mit einer Reihe von Temperaturrekorden gezeigt. So sei in Bernburg an der Saale mit 34,4 Grad ein Septemberrekord erreicht worden.

Sogenannte Dekadenrekorde gab es unter anderem in Rostock-Warnemünde, Chemnitz und Saarbrücken. Dort wurden die bisherigen Höchstwerte im zweiten September-Drittel getoppt. Die allgemeinen September-Höchstwerte seien aber nicht gebrochen worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?